Kategorie: Ständige Konferenz

Spendenaktion für die Stadtregierung

Eine für den 15. Juni geplante Sitzung des Kulturausschusses wurde abgesagt. Für die Verantwortlichen in der Stadtregierung gibt es derzeit »keine Punkte zur Beratung oder Beschlussfassung«. Wir rufen deshalb zu einer einmaligen Solidaritätsaktion mit der schwarz-grünen Stadtregierung auf: !! Künstler*innen, spendet Themen, damit diese Kulturpolitik machen kann! Schickt eure Themenspende an kontakt@staendige-konferenz.de. Wir werden sie gebündelt (auf Wunsch anonymisiert) an

Weiterlesen

Corona-Krise: Austausch zwischen Kulturschaffenden

Am 27. April 2020 fand im Rathaus ein Treffen der Kulturschaffenden mit der Stadt Augsburg statt. Hier das Protokoll, das Frau Schneck aus dem Kulturreferat verfasst hat: Anwendende waren: Frau Weber, Bürgermeisterin und Referentin für Wirtschaft und Finanzen, Herr Sieber, Leitung Hauptabteilung Kommunikation, Kulturreferat: Herr Schleifer, Frau Schneck, Kulturamt: Frau Seidel, Frau Legner, Herr FiebigKulturbeirat: Herr Grabmeier, Frau Weber, Stiftung

Weiterlesen

Kulturrettungsschirm Bayern

Der Verband für Popkultur Bayern fordert Kulturschaffende auf, sich an einer Umfrage zur Ermittlung der Situation anlässlich der Corona-Krise zu beteiligen. Dabei geht es darum, der Politik gegenüber die konkreten Bedarfe zu benennen – für einen Notbetrieb der Bühnen, aber auch der Agenturen/Veranstalter*innen, die dezentrale Bühnen bespielen, und Festivals, die regelmäßige monatliche Ausgaben haben. Noch bis zum 13.05.2020 (bis 24

Weiterlesen

Kultur wird Sache der Chefin

Bürgermeisterin Eva Weber lädt nach dem Corona-Notsignal Augsburger Kulturschaffender zum Krisengespräch ins Rathaus und geht auf Forderungen des Papiers ein. Von Jürgen Kannler Überall trifft der Ausnahmezustand die Kulturschaffenden mit besonderer Härte. In Augsburg erfährt diese Situation eine Verschärfung: Die Kulturpolitik ist führungslos. Der noch amtierende Kulturreferent wurde Opfer der politischen Rochaden der neuen CSU/Grünen-Regierung und hat die Arbeit eingestellt.

Weiterlesen

Notsignal der Augsburger Kulturmacher*innen

Eine Kulturpolitik der Stadt Augsburg findet in der Corona-Krise nicht statt! Wo andere Städte Notprogramme auflegen, um ihre Kulturorte und Kulturmacher*innen durch die Corona-Zeit zu bringen, gibt es in Augsburg keinen entsprechenden Plan. Der vom Kulturbeirat Anfang April eingebrachte Beschluss zur Corona-Krise zeigt bisher keine Wirkung, es gibt offensichtlich aktuell kein autorisiertes Krisenmanagement. Das Kulturreferat der Stadt ist bis auf

Weiterlesen

Kulturbeirat empfiehlt Rettungsprogramm für die Augsburger Kultur

»Was in der Kultur einmal wegbricht, lässt sich so schnell nicht wiederaufbauen. Damit die Kulturstadt Augsburg nach Corona nicht vor einem Scherbenhaufen steht, braucht es eine gemeinsame Kraftanstrengung von Bund, Freistaat und der Stadt«, sagt Vorsitzender Korbinian Grabmeier. Die Mindereinnahmen der städtischen Einrichtungen müssen nach Auffassung des Beirats aufgefangen werden. Für die freie Kulturszene empfiehlt der Beirat die Einrichtung eines städtischen

Weiterlesen

Kultur der Bürger*innen

Viele Kommunen haben in den letzten Jahren verbindliche Regelungen für eine Beteiligung von Bürger*innen entwickelt. Sie haben erkannt, dass die Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung für die Zukunftsfähigkeit des Gemeinwesens entscheidend ist. Eine Betrachtung von Susanne Thoma | Bereits 2013 hat der Deutsche Städtetag festgestellt, dass eine Aufgabe der Verwaltungen zukünftig immer stärker darin bestehen muss, vorhandene Potenziale von

Weiterlesen